Herzogin Kate, ist das nicht zu gewagt?

Tiefe Einblicke

Herzogin Kate, ist das nicht zu gewagt?

Aber SO durchsichtig wie es schien war ihr Kleid eigentlich gar nicht.

Als Mitglied der königlichen Familie darf Herzogin Kate natürlich nicht allzu viel Haut zeigen. Genau deshalb war ihr letzter Auftritt kurz vor ihrer Bhutan- und Indien-Reise umso überraschender. Denn die blitzblaue Robe von Prinz Williams Ehefrau schien erstaunlich freizügig zu sein. Hatte Kate etwa auf den BH verzichtet und präsentierte sich so offenherzig wie nie?

Diashow: Herzogin Kate: Gewagter Auftritt

Herzogin Kate: Gewagter Auftritt

×

    Cleverer Trick
    Natürlich nicht! Das Kleid des indischen Designers Saloni ist einfach nur ein cleverer Trick. Denn was so wirkte, als wäre der Stoff im Ausschnitt wirklich transparent und darunter würde schon die Haut durchschimmern, war in Wirklichkeit einfach nur ein hautfarbener Einsatz. Aber zweimal musste man trotzdem hinschauen, um den Schmäh zu erkennen. Wie bei allem, was die 34-Jährige trägt, ist auch das 621 Euro teure "Mary Illusion Dress" jetzt schon längst ausverkauft.

    Einblicke
    Bei dem offiziellen Termin hatte das royale Paar in London lebende Kinder und Jugendliche aus beiden Ländern eingeladen, um mehr über die Kulturen zu erfahren. "Es ist eine tolle Gelegenheit für die Königlichen Hoheiten, mehr über Indiens und Bhutans Bevölkerung, Geschichte, aktuelle Situation und Kultur zu erfahren, bevor sie sich selbst in diese Länder begeben", so ein Hofsprecher.

    Diashow: Kate: Süße Urlaubsfotos

    Kate: Süße Urlaubsfotos

    ×