Ashton Kutcher sendet wirre Video-Botschaft

Ehrlichkeit

Ashton Kutcher sendet wirre Video-Botschaft

Er faselt über Ehrlichkeit und spricht wieder nicht über seine Ehe.

Direkt will Ashton Kutcher die Spekulationen über sein Liebesleben - Ehe, Affären und Scheidung - nicht ansprechen. Doch ganz schweigen kann er dazu offenbar auch nicht. Auf chime.in, einem neuen sozialen Netzwerk, veröffentlichte er jetzt seine Gedanken zu Ehrlichkeit und Medien.

"Ich möchte einen Dialog über unser Verhältnis zur Ehrlichkeit und zur Wahrheit beginnen", startet Kutcher seine Mitteilung und spricht über die Veränderungen in der Medienwelt. Er teilt seine Gedanken zur gesunkenen Hemmschwelle für die Verbreitung von Gerüchten und stellt klar: "Wir sind unsere eigenen Redakteure, Herausgeber und Drucker."

Trotzreaktion
Ein Verdacht drängt sich dabei auf: Ashton Kutcher und seine Eheprobleme mit Demi Moore sind seit Wochen DAS Gesprächsthema. Er fühlt sich offenbar ungerecht behandelt.

Allerdings ließ der Schauspieler seine Fans bis vor kurzem selbst an seinem Privatleben teilhaben. Über Twitter & Co. veröffentlichte er Fotos, Liebeserklärungen und dergleichen. Seit den jüngsten Gerüchten über Seitensprünge und Trennung ist es allerdings ruhig geworden. Die Geister, die ich rief...

Diashow: Demi Moore: Ohne Ashton Kutcher auf Premiere

Demi Moore: Ohne Ashton Kutcher auf Premiere

×