Brad Pitt

Bye bye, Brad

Pitt: Nur noch drei Jahre Schauspieler

Er will zu seinem 50. Geburtstag die Schauspielerei an den Nagel hängen.

In einem Interview mit dem australischen Nachrichtenmagazin 60 Minutes enthüllte Fight Club-Star Brad Pitt (47) seinen Plan, pünktlich zu seinem 50. Geburtstag sein Dasein als Schauspieler zu beenden. 

Familienplanung
Auf die Frage, ob er auch weiteren Familienzuwachs ausschließe, antwortete Brad: "Ich glaube nicht, dass wir schon fertig sind. Ich weiß es noch nicht.“ Es mache ihm schließlich Spaß, "spätabends noch wach zu sein, wenn eines der Kinder auch wach ist, oder morgens aufzustehen und Pfannkuchen zu machen oder so. Darum geht es im Leben.“

Bleibt im Filmgeschäft
Wie er sich seine 'Pension' ohne Schauspielerei vorstelle, weiß Brad allerdings nicht genau. "Ich habe keinen blassen Schimmer“, meint er. Fügt aber hinzu: "Ich habe wirklich Spaß an der Produktion und Entwicklung von Geschichten und daran, sie zusammen zu stellen. Vor allem Geschichten, die es sonst nicht so leicht hätten.“ Das klingt ja ganz danach, als wolle der Frauenschwarm seinen Fans zumindest hinter der Kamera erhalten bleiben.

Diashow: Brangelina-Kids erkunden London

Ständig auf Achse: Den Brangelina-Clan hat es nach London verschlagen. Daddy Brad Pitt dreht in England "World War Z", die Familie ist natürlich dabei.

Während Brad am Set ist, erkundet Angelina Jolie mit den Kids die Stad.

Angie beim Verlassen eines Spielzeuggeschäfts mit Shiloh und Zahara.

Ein Ausflug mit der Kinderschar ins Puppentheater.

Brad und Sohn Knox Leon (3).

Die süße Vivienne (3).

Jolie mit Vivienne und Shiloh.

Shiloh (5) und Zahara (6).

Vater und Sohn.

Pax (7).

Maddox (10), der älteste Sohn das Star-Paares.

Mama Jolie mit den Kindern beim Verlassen eines Theaters: Sie sahen das Shrek-Musical.