König Carl Gustaf von Schweden, Prinzessin Madeleine

Zwist im Königshaus

Prinzessin Madeleine schwänzte Papas 65er

Nach Entlobung und Sex-Skandal läuft es in Schweden unrund.

Es scheint noch kein Friede eingekehrt zu sein zwischen der schönen Prinzessin Madeleine von Schweden und ihrem Vater, König Carl Gustaf XVI. Neuestes Indiz für ein tiefes Zerwürfnis : Madeleine, die derzeit in New York lebt, reiste zum 65. Geburtstag des Königs gar nicht erst an. Sie pfiff auf die Feierlichkeiten in Stockholm.

Trennung & Affären
Grund für den Streit ist die Trennung von ihrem Ex-Verlobten Jonas Bergström. Nachdem sein Seitensprung bekannt geworden war, zwang der Papa die Prinzessin zur Trennung. Nicht lange dauerte es und seine eigene Vergangenheit holte ihn ein. Ein Enthüllungsbuch legte seine Sex-Affären offen. Seither soll das Vater-Tochter-Verhältnis mehr als angespannt sein.

Diashow:

Stets freundlich ist die symphatische Schwedin.

Immer für einen Spass zu haben...

Auch bei diversen Empfängen sticht sie durch ihr strahlendes Lächeln immer wieder hervor.

Gut gelaunt auch bei trübem Wetter.

Strahlend schön

Ihre Offenheit und Güte lässt sie alle Menschen in ihrer Umgebung spüren.

Der Umgang speziell mit Kindern fällte der schönen Schwedin sehr leicht.

Gut gelaunt erscheint sie bei jeder Veranstaltung.

Ihr Lachen steckt die Menschen in ihrer Umgebung an.

Die wunderschöne Prinzessin von Schweden.

Lesen Sie auch