Mein cooler Onkel Charlie

Angus T. Jones über Sheen

Jake vermisst den "coolen Onkel Charlie"

"Jake"-Darsteller Angus T. Jones über Dreharbeiten ohne Charlie Sheen.

Nicht nur für die Zuseher ist der Serientod von Charlie Harper ein schwerer Schlag, auch sein Serienneffe Angus T. Jones leidet ein bisschen unter Sheens Ende. "Natürlich vermisse ich Charlie", gibt der "Jake"-Darsteller gegenüber E! Online zu, "Ich spreche ab und zu mit ihm. Ich werde weiterhin mit ihm abhängen und so", kündigt Jones an. Zwischen ihnen gibt es kein böses Blut, versichert er.

Alles beim Alten
Angus achtet darauf, dass er nicht zwischen die Fronten gerät und äußert sich auch über Sheens Nachfolger Ashton Kutcher wohlwollend. "Das war nahtlos", sagt der Schauspielre über den Übergang, "Es ist mehr oder weniger das Gleiche. Es ist nur Ashton statt Charlie."

Was uns in der neuen Staffel zu erwarten hat, verrät Angus T. Jones freilich nicht. Wir müssen uns wohl noch bis zum 19. September gedulden. Da wird in den USA die erste Folge mit Ashton Kutcher - und ohne Charlie Sheen - ausgestrahlt.

Diashow: Charlie Sheen: Hollywoods Enfant terrible

Charlie Sheen: Hollywoods Enfant terrible

×