Schokolade

Fettkiller

So wird die Schokolade gesünder

Endlich Schokolade essen ohne Reue

Wie gesund ist Schokolade wirklich? Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Schokolade gar nicht so ungesund ist, wie ihr Ruf. So sollen etwa Schokoliebhaber ein gesünderes Herz haben und die süße Nachspeise sogar schlau machen . Nur ein Problem ist den Gesundheitsfanatikern immer noch ein Dorn im Auge, nämlich der hohe Fettanteil der Schokolade. Mit einem einfachen Hilfsmittel aus der Physik sollte aber auch dieses Problem gelöst sein.

Elektrisches Feld reduziert Fettanteil

Forscher der Temple University in Philadelphia haben sich dem "Schoko-Problem" angenommen. Üblicher Weise sind in der Schokolade etwa 40 Prozent Kakaobutter enthalten. Bei einem geringeren Fettanteil würde die Herstellung der Schokolade nicht funktionieren, da die Produktionsleitungen verstopfen. Wird die Schokolade allerdings durch ein elektrisches Feld geleitet, verformt sich die Schokolade und die Fließfähigkeit steigt. Der Fettanteil kann somit um 20 Prozent reduziert werden. Geschmacklich soll sich an der Schokolade dadurch übrigens nicht ändern, angeblich soll sie sogar noch besser schmecken. Wir bleiben skeptisch und haben Ihnen daher eine Auswahl an Schoko-Rezepten zusammengestellt:

Schokoladige Rezepte

Schokokuchen mit Karamell

Schoko-Kokos-Brownies

Schokolade-Gâteau

Chili-Schokolade

Schokoladen-Amaretto- Pudding

Schokolade-Kokos-Kugeln

So funktioniert die Herstellung der fettreduzierten Schokolade