Lindsey Vonn:
Lindsey Vonn:

Nach Ehe-Aus

Lindsey Vonn: "Single- Leben ist traurig"

Ski-Superstar tankte Kraft in Venedig: Ex-Mann Thomas wehrt sich.

Lindsey Vonn (27) ist nach ihrem Ehe-Aus so stark wie nie. Sie führt den Gesamtweltcup überlegen an, hat heuer schon sechs Saisonsiege.

Insider sagen: Das liegt vor allem an der Trennung von Ehemann Thomas . US-Speed-Coach Chip White: „Ohne ihn arbeitet sie mehr mit unseren Coaches zusammen und wie man sieht, schadet das nicht.“ Fakt ist: Lindsey ist erstmals in allen Disziplinen unter den Top 15. Zudem gewann sie in Sölden erstmals überhaupt einen Riesenslalom. Lindseys Servicemann Heinz Hämmerle sagt: „Sie vertraut dem Team mehr und ist nicht mehr so von Thomas abhängig.“ Ein weiterer Seitenhieb.

Auf Facebook hält jetzt Thomas dem entgegen: „Es ist traurig und bedauerlich, dass viele Leute, mit denen ich über Jahre eng zusammenarbeitete, jetzt die Wahrheit verdrehen und mich öffentlich erniedrigen.“ Nachsatz: „Ich glaube, das Sprichwort ,Wo ein Aas ist, sammeln sich die Geier!‘ ist wahr. Wie traurig!“ Zur Trennung will er sich nicht äußern: „Ich will respektvoll sein. Die Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen.“

In Slowenien ist Schwester Laura nicht mehr dabei
Lindsey, die nach ihrem Super-G-Triumph in Venedig einen Zwischenstopp einlegte, spricht erstmals über ihr Single-Leben : „Das ist ganz schön traurig und richtig hart“, so die Ski-Queen. „Ich bin es gewohnt, dass jemand bei mir ist.“ Beim Kurzurlaub in Italien wurde Lindsey daher von ihrer jüngsten Schwester Laura (20) begleitet. „Wir feierten hier Lindseys Sieg“, erzählt sie. In Slowenien ist Laura nicht mehr dabei. Sie studiert in Florenz Journalismus. „Ich hoffe aber, dass ich spätestens beim Finale in Schladming wieder bei ihr bin. Vielleicht schon in Garmisch.“ Dann ist Lindsey nicht mehr einsam.