Olivia Wilde: Ehe am Ende

Scheidung

Olivia Wilde: Ehe am Ende

Dr.-House-Assi. Scheidung fix, jetzt Dreh mit Ruzowitzky.

Die Hochzeit passierte gleich nach dem ersten Date in einem Schulbus (2003). Die Trennung steht nun unmittelbar bevor. Am Wochenende hat TRON-Beauty Olivia Wilde (27) am LA County Superior Court die Scheidung von Ehemann Tao Ruspoli (35) eingereicht. Nach acht Jahren steht die Ehe wegen "unvereinbarer Differenzen" vor dem Ende. Will Wilde ihrem Noch-Ehemann keinerlei finanzielle Zugeständnisse machen, so tobt der Rosenkrieg um die Villa in Los Angeles.

Austro-Film
Trost im Trennungs-Drama erhält Wilde nun von unserem Oscar-Regisseuer Stefan Ruzowitzky (49). Seit Sonntag steht sie in Montreal für seinen neuen Krimi-Thriller Blackbird vor der Kamera. "Montreal ist ziemlich cool. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Ich friere mir bei 50 cm Schnee im Mini-Rock den Arsch ab", twitterte sie den Drehstart. Auch die Story klingt cool: Olivia spielt die Gaunerin Liza, die nach missglücktem Kasino-Überfall mit ihrem Bruder Addison (Eric Bana) auf der Flucht ist. Dabei treffen sie auf einen abgehalfterten Boxer (Charlie Hunnam) und seine Eltern (Sissy Spacek und Kris Kristofferson).