Desiree Nick bei "Wir sind Kaiser"

Komplett daneben

Kaiser lässt Nick abführen

Schauspielerin Désireé Nick brachte Kaiser Robert Heinrich I. völlig zur Verzweiflung.

Die deutsche Kabarettistin Désireé Nick erschien zur jüngsten Audienz bei Robert Heinrich I. (Robert Palfrader) zwar im blütenweißen Sissi-Kleid, doch sonst verhielt sich die schrille Schauspielerin wenig kaiserlich. Die ehemalige Dschungel-Königin setzte sich frech auf den Thron Seiner Majestät, krallte sich eine Flasche Champagner, um das edle Getränk direkt aus dieser zu trinken, und bezeichnete Seine Majestät schließlich als "Kaiserlein".

"Ist die mit der Naddel verwandt. Was ist Ihnen da eingefallen?", wandte sich der Kaiser voller Schrecken an Obersthofmeister Seyffenstein. Dann hatte Seine Majestät von dem flegelhaften Auftritt genug und ließ Nick von seinen Wachen abführen. Dieses Schicksal widerfuhr wenig später einem zweiten deutschen Gast bei Wir sind Kaiser – Letzte Chance für die Deutschen (2. Juni, 20.15 Uhr, ORF eins): auch Oliver Pocher wurde abgeführt.

Mehr Freude bereiteten dem Kaiser Marika Lichter, welche Seine Majestät zum Walzer-Tanzen aufforderte, und mit Trackshittaz mit Helden von Morgen-Star Lukas Plöchl und Manuel Hoffelner. Die Musiker beschenkten den Kaiser mit einem Traktor.