Rebecca-Zarah Mir

GNTM-Zweite

Rebecca: "Sehe mich nicht als Verliererin"

Sie wurde zweite bei Germany's Next Topmodel, träumt von der großen Karriere.

"Im ersten Moment war ich natürlich enttäuscht, nicht gewonnen zu haben", gibt Rebecca zu: Sie wurde letzte Woche Zweite und unterlag der Blondine Jana Beller im Finale von Germany's Next Topmodel . Eine tolle Leistung, wie die Aachenerin betont: "Ich sehe mich keineswegs als Verliererin. Ich bin die zweite von über 18000 Bewerberinnen. Wenn man das nicht als Erfolg sehen kann, dann weiß ich auch nicht."

Der Traum bleibt
Vom Modeltraum wird Rebecca-Zarah Mir sich noch nicht verabschieden. Sie ist davon überzeugt, dass sie in dem Business Zukunft hat. Im Schweizer Blick erklärt sie: "Klar – es kommt darauf an, was man aus seiner Situation macht. Ich habe den Titel zwar nicht gewonnen, aber jetzt ist die Frage: Wer bleibt den Leuten im Gedächtnis und wer ist erfolgreich?"

Die 19-Jährige betrachtet ihr Durchsetzungsvermögen und einen hohen Wiedererkennungswert als ihre Stärken.

Was sie als nächstes machen will? "Wenn es nach mir geht: arbeiten, arbeiten, arbeiten!"

Diashow: Germany's Next Topmodel: Alle Bilder vom Finale - GNTM - Fotos

Germany's Next Topmodel: Alle Bilder vom Finale - GNTM - Fotos

×