k Alisar Finale Germany's Next Topmodel

Neustart

Alisar: "Es wird einem nix geschenkt!"

Topmodel Alisa Ailabouni macht nun Karriere ohne Model-Mama Heide Klum.

Vorjahressiegerin von Germany's Next Topmodel Alisar Ailabouni (22) über ihr Leben nach der Trennung vom Klum-Management :

TV-AUSTRIA: Sie haben Ihre Karriere in die Hand genommen, keine Angst vorm harten Modelbusiness?
Alisar Ailabouni: Nein, wer wagt, gewinnt! Ich bin ehrgeizig, realistisch und sehr diszipliniert. Geschenkt wird einem nichts. Man muss hart arbeiten!

TV-AUSTRIA: Inwiefern war "Topmodel" Karriere-Sprungbrett?
Ailabouni: Ohne die Show hätte ich nie zum Modeln angefangen, deswegen ist es großartig, mitgemacht zu haben. Ich habe so viel gelernt und bin gewachsen. Diese Zeit weiß ich sehr zu schätzen.

TV-AUSTRIA: Wo ist Ihr neuer Lebensmittelpunkt?
Ailabouni: Schwer zu sagen, da ich viel reise und arbeite. Ich wohne gerade in Paris in einer Model-Wohngemeinschaft.

TV-AUSTRIA: Ihr Tagesablauf?
Ailabouni: Morgens aufstehen, den ganzen Tag zu Castings gehen. Wenn Zeit bleibt, gehe ich im Park joggen.

TV-AUSTRIA: Was vermissen Sie aus Ihrer Heimat Österreich?
Ailabouni: Meine Familie und Freunde, ich sehe sie ja leider selten. Aber wir telefonieren oder skypen, sooft es geht. Gott sei Dank gibt’s Internet.

TV-AUSTRIA: Inwiefern hat sich für Sie ein Traum erfüllt?
Ailabouni: Ich wollte immer einen Beruf, wo ich viel reisen darf. Den hab ich jetzt und das macht großen Spaß.

TV-AUSTRIA: Modelvorbilder?
Ailabouni: Gisele Bündchen und Adriana Lima sind klasse wegen ihrer tollen Ausstrahlung!

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×

     

    Am Donnerstag kürt Heidi Klum Germany’s Next Topmodel. Folgt Fortsetzung? - Lesen Sie mehr auf der nächsten Seite!


    Finale: Aus für Heidi?

    Zwölf Wochen lang Zickenkrieg, Catwalkproben und Fotoshootings. Sechs Mädchen haben’s durchgestanden. Doch nur die drei besten ziehen nach dem Halbfinale am Sonntag ins große Finale am kommenden Donnerstag (20.15 Uhr, Pro 7) ein und kämpfen um den Titel Germany’s Next Topmodel 2011.

    Heidi vor Aus?
    Bei der ersten Staffel 2006 saßen noch alle Fashionistas gebannt vor dem Fernseher. Doch der Germany’s Next Topmodel-Hype ist rückläufig, im Schnitt waren zuletzt 225.000 ÖsterreicherInnen dabei. Mit ständig wechselnden Jurymitgliedern, lästiger Produktwerbung und mäßig hochwertigen Werbeaufträgen hat Model-Mama Heidi Klum (38) an Glaubwürdigkeit eingebüßt. Auch der Erfolg der Gewinnerinnen ist bescheiden.

    Alles nur PR
    Der Vorwurf, die Topmodel-Show sei mehr PR-Maschinerie als Modelschmiede, wird immer lauter. Auf den Covern der Magazine sucht man vergeblich nach Heidis Mädchen. Vielmehr sind sie auf Promi-Events, in TV-Soaps oder zweitklassigen Modeschauen anzutreffen. Kritik gibt’s auch an den Auswahlkriterien. "Viele Mädchen sind zu klein", so ein Insider. Fakt ist, dass gerade die heißen Favoritinnen fürs Finale, Amelie und Jana, mit einer Größe von 1,73 Metern kaum für den internationalen Catwalk geeignet sind.

    Knebelverträge
    Hinzu kommen Knebelverträge, nach denen 40 Prozent der Model-Gage (nach dem dritten Jahr immer noch 30 %) ins Klum’sche Geldbörsel wandern. PR-Auftritte für den Sender und Heidis Agentur ONEeins sind bis zu einem Jahr nach der Sendung ohne Gage zu absolvieren. Kein Wunder, dass die Vorjahressiegerin Alisar Aliabouni (22) sich von Heidi Klum trennte. Alisar tritt demnach nicht wie ihre Vorgängerinnen beim Finale auf. Sie geht in Paris ihren eigenen Modelweg.

    Gaga als Quotenbringerin
    Model-Mama Klum verspricht freilich ein fulminantes Finale. Dafür lässt sie Lady Gaga (25) einfliegen, die erstmals seit eineinhalb Jahren live in Deutschland auftritt. Plus: Die Sängerinnen Keri Hilson und Caro Emerald rocken die Kölner LANXESS arena.

    Amelie Next Topmodel?
    Gemunkelt wird indes, wer die drei Finalistinnen sind. Amelie (16), Jana (20) und Rebecca (19) sollen fix dabei sein. Als handfestes Indiz gelten ein Shooting und ein Dreh letzte Woche. Topfavoritin für den Sieg ist Amelie.

    Sie gewann schon – wie die Siegerinnen Alisar, Sara Nuru und Jennifer Hof– das Casting von Hauptsponsor Sony Ericsson …

    Lesen Sie auch