Sara Leal: "Mein Leben ist die Hölle"

Kutcher-Geliebte jammert

Sara Leal: "Mein Leben ist die Hölle"

Die Geliebte von Ashton Kutcher über ihr Leben nach dem Skandal.

Es war eine kurzes Abenteuer mit weitreichenden Folgen: In der Nacht vor dem seinem sechsten Hochzeitstag stieg Hollywood-Star Ashton Kutcher (33) mit Sara Leal (22) nackt in den Whirlpool und später ins Hotelbett. Zwei Monate später bekam der Schauspieler die Rechnung präsentiert - Ehefrau Demi Moore (49) reichte die Scheidung ein.

Freunde weg, Job weg
Und was sagt Sara zu dem Schlamassel? Sie suhlt sich in Selbstmitleid. "Ich bin kein nuttiges Partygirl", versucht die Blondine jetzt das Bild zurechtzurücken und jammert: Freund haben sich von ihr abgewendet, ihr Bürojob ist weg. "Mein Vater hat nicht mit mir gesprochen und ich habe einen Haufen verstörender Telefonanrufe erhalten", sagte sie gegenüber Fox News.

Die Schuld sieht Leal ganz klar nicht bei sich. Sie habe ja nicht gewusst, dass Ashton mit Demi verheiratet ist - sie hatte gar keine Ahnung, in was sie da geriet und verteidigt sich: "Er war ein gut aussehender Kerl und ich war dumm. Wenn die Leute zu mir sagen, 'Ich kann nicht glauben, dass du das getan hast', will ich nur antworten, dass die meisten 22-jährigen Mädchen an meiner Stelle das Gleiche gemacht hätten."

Diashow: Demi Moore & Ashton Kutcher: Szenen einer Ehe

Demi Moore & Ashton Kutcher: Szenen einer Ehe

×