Ashton Kutcher & Demi Moore

Krieg ums Geld

Demi Moore: Ihre Rache an Ashton Kutcher

Betrogene Demi will Ashton bestrafen: Sie hat's auf sein Geld abgesehen.

Demi Moore (49) ist stinksauer auf Ashton Kutcher. Daran ließ sie schon in ihrem offiziellen Trennungs-Statement keinen Zweifel. "Als Frau, Mutter und Ehefrau halte ich bestimmte Werte und Versprechen heilig", schrieb sie darin und stellte klar, dass sie ihre Ehe beendet, um ihren Werten treu zu bleiben. Der Hintergrund ist hinlänglich bekannt: Ashton (33) ging ständig fremd und demütigte seine Frau vor den Augen der ganzen Welt.

Rosenkrieg
Jetzt sinnt die Schauspielerin auf Rache und will Kutcher dort treffen, wo es ihm richtig wehtut: Sie ist hinter seinem Vermögen her. "Sie will ihn finanziell bestrafen", verriet ein Insider laut der Daily Mail, "für die Art, wie er ihr Herz gebrochen hat." Demi Moore will ihren Teil von seinem Vermögen kassieren, heißt es: "Sie wird ihm einen bitteren Kampf liefern, egal ob sie gewinnt oder nicht. Das wird eine teure Lektion für ihn."

Doch obwohl Ashton Kutcher als notorischer Fremdgänger wohl die Hauptschuld am Scheitern dieser Ehe auf sich nehmen muss, könnte er den Streit um sein Geld gewinnen. Denn es gibt einen Ehevertrag - auf dem Demi bei der Hochzeit bestand. Damals wollte sie ihr Vermögen schützen, jetzt wird das wohl Ashtons Rettung sein.

Großverdiener
Denn während der sich am absoluten Höhepunkt seiner Karriere befindet und als neues Aushängeschild der Kultserie Two And a Half Men richtig abcasht (700.000 Dollar pro Folge), stagniert Moores Karriere. Sie ergattert nur noch wenige Rollen in mäßig erfolgreichen Filmen. Außerdem bewies der Mime einen guten Riecher, als er sein Geld anlegte: er investierte in neue Technologien, etwa Skype.

Gemeinsam besitzen Moore & Kutcher geschätzte 290 Millionen Dollar, die es jetzt aufzuteilen und auseindander zu streiten gilt.

Diashow: Demi Moore & Ashton Kutcher: Szenen einer Ehe

Lesen Sie auch